Spannende Black-Jack-Abende – auch Blackjack online

Herausragend spannende Black-Jack-Abende bot das Casino Innsbruck seinen Gästen im Jubiläumsjahr 2012 an. Seit März 2012 geht ein charmanter Croupier mit dem beliebten Spiel auf Tour in die Outlets. Dabei koennen die Gäste richtige Turnierluft atmen.

Mit dem WINWIN Landeck am Samstag, 10. März, ging’s los. Es folgen die WINWIN Outlets Lienz, Zell am See, Kufstein und Mayrhofen. Und das Beste: Um an den Turnieren teilzunehmen, wird keine Gebuehr erhoeben. Die Preise: Gutscheine des Casino Innsbruck für eine Glücksparty, Prosecco, Essensgutscheine und zahlreiche Erinnerungspreise. Natürlich kann man Blackjack online auch spielen und dort wunderbar trainieren. Die beste Blackjack Strategie findet man ebenfalls im Netz und bezahlt beziehungsweise ausgezahlt wird auch über des Casinos Paypal System.

Warum ist Black Jack ein echter Klassiker unter den Kartenspielen und gleichzeitig eines der beliebtesten Spiele im Casino? Der prickelnde Reiz liegt darin, näher an die Zahl 21 dranzukommen als der Croupier. Ein Spiel fuer Strategen also. Wer sich mit den Spielregeln nicht auskennt, steht nicht etwa auf verlorenem Posten: Die Croupiers erklaeren die Spielregeln zu Beginn.
Das Innsbrucker Casino war mit beliebten Lebendspielvarianten wie Poker und Roulette schon einige Male in den WINWIN-Betrieben zu Gast. Zahlreiche Gäste freuen sich schon auf die WINWIN-Pokerchallenge im Oktober 2012. Im Finale lockt ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro! Mehr infos auf dieser Webseite.

Black Jack – Spielregeln und Tipps
Das Kartenspiel Black Jack ist vor allem in Casinos sehr beliebt und das nicht erst, seitdem die Fähigkeit des Kartenzählens in manchen Hollywood-Filmen thematisiert wurde.
Die Regeln des Spiels unterscheiden sich für den Dealer (weniger Entscheidungsspielraum) und Spieler etwas. Zu Beginn des Spiels werden jedem Spieler und dem Dealer jeweils 2 Karten ausgeteilt. Der Dealer bekommt immer eine offene und eine verdeckte Karte, bei den Spielern sind beide Karten aufgedeckt. Möchte ein Spieler eine weitere Karte haben, klopft dieser einfach mit einem Finger auf den Tisch. Das Endergebnis richtet sich dann nach der Gesamtpunktzahl der Kartenwerte. Ziel ist es, den Dealer bzw. die anderen Spieler zu schlagen, indem man eine höhere Gesamtpunktzahl hat, ohne dabei jedoch 21 Punkte zu überschreiten. Alternativ empfehlen wir Evererst. Jetzt besuchen.

Karten mit Zahlenwerten haben die aufgedruckten Zahlen als Wert. Asse haben einen Wert von 1 oder 11 (je nachdem, ob das Ass mit 11 Punkten die 21 überschreitet oder nicht), Bildkarten schlagen mit 10 Punkten zu Buche.

Wichtige Fachbegriffe beim Black Jack:
Weiche Hand: Hand mit einem Ass
Harte Hand: Hände ohne Ass oder mit einem Ass, das als 1 gezählt werden muss
Bust: Jede Summe über 21
Black Jack: Eine Summe von genau 21
Push: Untentschieden

Optionen des Spielers beim Black Jack:
Hit: Ein Spieler macht einen „Hit“, wenn er beschließt, eine weitere Karte zu nehmen
Halten: Ein Spieler beschließt, keine weiteren Karten zu nehmen
Split: Karten mit dem gleichen Wert können geteilt („gesplittet“) werden, was es dem Spieler ermöglicht eine weitere Hand mit einem zusätzlichen Einsatz aufzubauen.
Verdoppeln: Ein Spieler kann seinen Einsatz verdoppeln, indem er eine Karte nimmt und hält. Danach kann er allerdings nicht mehr nach weiteren Karten fragen.
Aufgabe: Gibt ein Spieler die Hälfte seines Einsatzes auf und beendet die Hand sofort, hat er das Spiel aufgegeben.

Optionen des Dealers beim Black Jack:
Der Dealer trifft in der Regel keine Entscheidungen. Er spielt nach den Black Jack Regeln, die ihm von dem jeweiligen Casino vorgegeben werden. Normalerweise muss der Dealer somit so lange Karten ziehen bis seine Hand die Gesamtsumme von 17 Punkten oder besser erreicht hat. Alle Anbiter ohne Einzahlung: www.poker24.net/no-deposit